Cocktail Themen

Blog

Die neuesten Rezepte, Dekorationtipps und Insights aus der Cocktailwelt im Überblick.

Rezepte

Ein frischer Julep Martini für den heißen Sommerabend oder den Winter Warmer mit Zimt?

Lexikon

Das umfassende Cocktail-Kompendium für den Einstieg in die kreative Welt der Barkultur.

Schule

Genieße auch zu Hause gute Cocktails. Alles Wissenswerte zum Thema findest du hier.

Zubehör

Cobbler, Muddler oder Stirrer? Nie gehört? Wir erklären, womit dein Traumcocktail entsteht.

Home » Blog

Cava, Sekt, Prosecco & Co.

Von: am 30. Dezember 2013 Keine Kommentare

new year

Silvester stoßen wir auf’s neue Jahr an, soviel ist klar. Doch womit? Die Auswahl an „Schaumweinen“ ist exorbitant. Italienischer Prosecco, deutscher Sekt, spanischer Cava, russischer Krimsekt und nicht zu vergessen: französischer Champagner, die Perle unter den Schaumweinen. Welcher Schaumwein also passt am besten? Wir stellen die Kandidaten vor.

 

Was ist Schaumwein eigentlich? Ein weinhaltiges Getränk in Flaschen, die – Kohlenstoffdioxid sei dank – unter Druck stehen. Beträgt er bei 20 Grad Celsius 3 bar, dann haben wir einen Schaumwein vor uns, hat er nur 1 bis 2,5 bar unterm Korken, dann handelt es sich um einen Perlwein. Einige Flaschen werden zu Silvester zweifellos geöffnet werden, aber welche?

 

Russischer Krimsekt

Er kommt ursprünglich von der Halbinsel Krim in der Ukraine, wo das köstliche Getränk exklusiv für den russischen Zarenhof hergestellt wurde. Heute werden weiße und rote Rebsorten dafür auch in Odessa, Kiew und anderswo in der Ukraine geerntet. Der Grundwein für den Krimsekt wird in Flaschen gefüllt und mit Zucker und Hefe vergoren. Übrigens: Man sagt auch Schampanskoje, was sich ein klein wenig wie der französische Bruder anhört … na dann Nasdrowje!

 

Champagner

Er ist vermutlich der eleganteste unter den Schaumweinen und hat einen hervorragenden Ruf. Die Perlage, also die kleinen Säulen aus Blasen, die im Glas aufsteigen, ist extra-filigran – dem Benediktinermönch Dom Perignon und den Witwen Cliquot und Pommery sei Dank! Sie prägten die Geschichte des Champagners wie viele Deutsche, die nach Frankreich auswanderten übrigens auch: Florenz-Ludwig Heidsieck, Joseph Jacob Bollinger, Johann-Joseph Krug. Heute ist Champager ein Schaumwein von Weltruf, der sich nur so nennen darf, wenn er in der Champagne hergestellt ist. Voilà! Santé!

 

Cava

Hola! Für den Spanier der Schaumweine gibt es vergleichbare Anforderungen wie für Champagner. Er ist ein echter Qualitäts-Schaumwein. „Cava“ ist übrigens nicht Spanisch, sondern Katalanisch, denn da kommt er her, aus Katalonien. In der „Cava“, der unterirdischen Kellerei, gärt der Schaumwein „auf der Hefe“ bis zur Vollendung. Chinchín!

 

Prosecco

Er ist der Italiener unter den Schaumweinen und gehört in die Gattung „Spumante“, italienisch für Schaumwein. Prosecco wird aus der gleichnamigen Rebsorte hergestellt, die in der Provinz Treviso in Venetien wächst. Das heißt, die Rebsorte wurde 2010 in Glera umbenannt, weil der Schaumwein so erfolgreich war, dass der Name jetzt eine Herkunftsbezeichnung ist. Spritziger Prosecco ist also aus der Rebsorte Glera, und sie darf nur in der Region Veneto gepflückt werden, sonst ist der Schaumwein kein Prosecco. Basta! Alla salute!

 

Sekt

Er gärt in deutschen Weinkellern vor sich hin. Zucker und Hefe, die dem Sektgrundwein vor der Abfüllung beigefügt werden, sind der Treibsatz, die den Grundwein ein zweites Mal gären lassen, in der Regel in Flaschen. Neigt sich die Lagerzeit dem Ende, werden die Hefen in den Flaschen durch Drehung, Neigung und Rütteln in den Flaschenhals bewegt und schließlich entfernt. Einige Winzer rütteln ihre Flaschen während der Nachgärung tatsächlich per Hand, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Deutscher Sekt gehört zu den Spitzen-Schaumweinen! Prost!

In welcher Sprache wir uns in der Silvesternacht auch zuprosten werden, ein Schaumwein kommt auf jeden Fall ins Glas! Denn keine Nation trinkt soviel Schaumwein wie die Deutschen: 423 Millionen Flaschen pro Jahr. Und übrigens: auch ein Cocktail mit Schaumwein ist hervorragend zum Anstoßen geeignet. Wie wäre es mit einem Prince of Wales mit BOLS Blue oder einem klassischen Kir Royal mit BOLS Crème de Cassis? Auch ein Yoghurt Royal mit BOLS Natural Yoghurt und Crème de Cassis ist einen Versuch wert!

Es ist nur einmal Silvester! Prosit Neujahr!

    • Tweet

    Schreiben sie einen Kommentar!

    Fügen sie unten ihren Kommentar hinzu, oder trackback von ihrer eigenen Seite.. Sie können außerdem Abonnieren sie diese Kommentare via RSS.

    Sei nett. Halt es sauber. Bleib beim Thema. Kein Spam.