Cocktail Themen

Blog

Die neuesten Rezepte, Dekorationtipps und Insights aus der Cocktailwelt im überblick.

Rezepte

Ein frischer Julep Martini für den heißen Sommerabend oder den Winter Warmer mit Zimt?

Lexikon

Das umfassende Cocktail-Kompendium für den Einstieg in die kreative Welt der Barkultur.

Schule

Genieße auch zu Hause gute Cocktails. Alles Wissenswerte zum Thema findest du hier.

Zubehör

Cobbler, Muddler oder Stirrer? Nie gehört? Wir erklären, womit dein Traumcocktail entsteht.

Home » Blog

Cocktail Roboter

Von: am 12. Dezember 2014

1011207_682499605100612_1120132791_nAus der Rubrik „Die ungewöhnlichsten Geschenkideen für Cocktailliebhaber und faule Bartender“ stellen wir Euch heute einige Cocktail-Roboter vor. Richtig gehört! Es gibt nicht nur Staubsaug-Roboter oder Industrie-Roboter, die Autos zusammenschweißen. Werfen wir einen Blick in die feuchtfröhliche Welt der Robotik …

Was passiert, wenn ein Haufen Mechatroniker, Robotikstudenten und Technikfreaks das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden? Sie bauen Cocktail-Roboter! Alle Jahre wieder sind die auf der Roböxotica in Wien zu bestaunen. Anfang Dezember kamen die Frickler ein weiteres Mal für das erste und einzige Cocktail-Roboter Festival zusammen und stellten sich gegenseitig ihre Erfindungen vor.

Der durchschnittliche Cocktail-Roboter misst die Zutaten eines Cocktails ab, mixt sie zusammen und serviert den Drink. Der Roboter „Melmacc“ – die effizienteste Mixmaschine des Festivals – zum Beispiel fährt das Glas auf einem Laufband unter die Flasche, aus der dann der jeweilige Inhalt ins Glas fließt. Nach diesem Prinzip funktionieren viele der Cocktail-Roboter.

Spaß, Spiel und Kommunikation kommen bei der Roböxotica nicht zu kurz. Der Roboter „The Incident“ lädt den Besucher in eine apokalytische Telefonzelle ein, die innen mit Zeitungsartikeln über den Weltuntergang gepflastert ist. Nur, wer diese Texte überfliegt und die Fragen des Roboters richtig beantwortet, bekommt am Ende auch einen Cocktail.

„Viele unserer Roboter verfügen über einen Spielmechanismus“, erzählt Veranstalter Johannes Grenzfurthner. Die „Dealer Box“ zum Beispiel ist ein Roulette-Spiel-Robot. Wer auf die richtigen Nummern und Farben setzt, kommt in den Genuss des Drinks. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir die Roboter für den Einsatz auf dem Festival recht stabil bauen müssen, denn die Besucher nehmen sie schon ordentlich ran …“

Der legendäre „Robomoji“ war in diesem Jahr leider nicht bei Roböxotica. Er ist die perfekte Mojito-Maschine: Er presst Zitrusfrüchte aus, Zahnräder zerteilen die Minzblätter und fügen die korrekte Portion Zucker hinzu. Ein Barstößel muddelt das Ganze, bevor Limettensaft und Rum ins Glas kommen. Robomoji dosiert das Crushed Ice für’s Glas und füllt das Ganze mit Soda auf … Seit zwölf Jahren tüftelt Energieelektroniker Robert Martin an diesem Mojito-Roboter und jedes Jahr kommt er ein bisschen weiter … In den Genuss des Drinks kommt mittlerweile nur noch der, der per auch bezahlt: erst wenn Robomoji per SMS die Bestätigung erhält, dass drei Euro transferiert sind, setzt er seine Ketten in Bewegung und schickt das Glas für seinen „Gast“ auf den Parcour.

942134_682119698471936_222222075_nBei allem Streben nach Perfektion gehen es die Tüftler langsam an. Johannes Grenzfurthner formuliert ihr Ziel: „Es geht uns nicht darum, mit unseren Robotern Bartender arbeitslos zu machen, die wird niemals jemand ersetzen. Wir wollen nur Maschinen bauen, die Spaß machen. Und der Mensch, der auf Roböxotica neben seinem Cocktail-Robot steht und ihn präsentiert, ist genauso stolz auf seinen Roboter wie der Bartender hinterm Tresen auf seinen perfekten Drink.“

Puh, da sind wir Cocktailliebhaber aber froh, denn uns ist doch der Bartender aus Fleisch und Blut lieber … er verfügt über so was Fingerspitzengefühl und das möchte er wohl kaum gegen Metall, Druckluft und Elektronik hinterm Tresen tauschen. Mixen wir uns mal fix einen „Pink Cadillac“, der sich hoffentlich nicht sofort in einen Roboter transformiert …

www.roboexotica.org

https://www.facebook.com/melmacc/timeline

PinkCadillac_W-M

Pink Cadillac

Zutaten:

10 ml BOLS Red Orange

1 Barlöffel Weißer Rum

10 ml Ananassaft

1 Barlöffel Cranberrysaft

Zubereitung:

Alle Zutaten mit Eis im Shaker shaken und in ein Shotglas abseihen.

Glas:

Shotglas

Dekoration:

Keine


Kommentare

Kommentare